Startseite » Deutscher Ring PKV

Private Kranken­versicherung von Deutscher Ring im Test

Mann wird über PKV Anbieter beraten

Seit 2017 gehört die Deutscher Ring Krankenversicherung als Spezialmarke zur Signal Iduna. Die große Auswahl an Tarifen für eine private Krankenversicherung (PKV) für Angestellte, Selbstständige und Beamte blieb dabei bestehen. Gesetzlich Versicherte können ihren Gesundheitsschutz zudem durch verschiedene Krankenzusatzversicherungen erweitern.
 
In den letzten Jahren wurden die Angebote des Deutschen Rings mehrfach getestet und überzeugten mit fast durchweg guten Ergebnissen. Auch 2018 fanden die Tarife des Versicherungsunternehmens bereits Erwähnung bei mehreren PKV-Tests.
 

Handelsblatt-Test: Private Krankenversicherung von Deutscher Ring im Vergleich

Das Handelsblatt und die Ratingagentur Franke und Bornberg arbeiten regelmäßig zusammen und führen Tests der privaten Krankenversicherer durch. So auch im Frühjahr 2018, als die Anbieter in Sachen Leistungen und Beiträge überprüft wurden. Die Leistungen machten dabei 70 Prozent der Gesamtnote aus, die Beiträge flossen zu 30 Prozent in die Bewertung ein. Um das Preis-Leistungs-Verhältnis der PKV-Tarife zu bewerten, wurde ein 35-jähriger Musterkunde angenommen.
 
Die Tarife wurden in die Kategorien Grundschutz, Standardschutz und Topschutz unterteilt. Ausschlaggebend für die Einteilung war der Leistungsumfang des Tarifs. Für den Standardschutz und den Topschutz mussten bestimmte Mindestanforderung erfüllt werden. So müssen Standardtarife eine stationäre Unterbringung in einem Zweitbettzimmer und 60 Prozent Erstattung bei Zahnersatz gewährleisten. Toptarife müssen gar mindestens 80 Prozent des Zahnersatzes und die Kosten für ein Einzelzimmer erstatten.
 

Gute bis sehr gute Ergebnisse für die PKV von Deutscher Ring

Die PKV-Tarife von Deutscher Ring sind in allen drei Kategorien vertreten und wissen durchweg zu überzeugen. So gehören sie stets zu den leistungsstärksten Angeboten in den jeweiligen Vergleichen.
 

Grundschutz
In der Kategorie Grundschutz erreicht der Tarif „EspritM, PIT, Futura“ von Deutscher Ring 76 von 100 möglichen Punkten und damit die Gesamtnote „gut“. Die Leistungen werden mit der Bestnote bewertet, der Beitrag von rund 470 Euro im Monat liegt jedoch fast 200 Euro über dem günstigsten Angebot im Test und verhindert damit ein besseres Ergebnis.
Standardschutz
Der Tarif „Esprit, PIT“ erreicht im PKV-Test des Handelsblatts ebenfalls 76 von 100 Punkten und wird mit der Gesamtnote „gut“ ausgezeichnet. Herausragenden Leistungen steht ein mit knapp 570 Euro vergleichsweise hoher monatlicher Beitrag gegenüber.
Topschutz
Am besten bewertet das Handelsblatt im PKV-Test den Topschutz-Tarif „Comfort+, PIT“ von Deutscher Ring. Dieser erreicht 85 von 100 Punkten und verdient sich damit die Gesamtnote „sehr gut“. Rund 605 Euro kostet das Angebot im Monat und weiß dabei mit als herausragend beurteilten Leistungen zu punkten.
 
Zum PKV Vergleich
 

DISQ testet den Service von Deutscher Ring

Das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) prüfte in seinem PKV-Test im Frühjahr 2018 nicht nur das Preis-Leistungs-Verhältnis der Versicherer, sondern bezog auch die Serviceleistungen in die Analyse mit ein. Beide Aspekte machten je 50 Prozent des Gesamtergebnisses aus. Während Beiträge und Leistungen in Zusammenarbeit mit der Ratingagentur Franke und Bornberg getestet wurden, wurde die Serviceanalyse mit verdeckten Anrufen, E-Mails und der Überprüfung der Internetseiten vorgenommen.
 
Die private Krankenversicherung von Deutscher Ring überzeugt in puncto Beiträge und Leistungen. Sie erhält 85,7 von 100 möglichen Punkten und damit das Qualitätsurteil „sehr gut“. Beim Service hingegen reicht es nur zu 52,3 Punkten und dem Urteil „ausreichend“. Im Gesamtergebnis ergibt dies 69 Punkte und die Note „befriedigend“.
 

Die PKV-Tarife von Deutscher Ring im Überblick

Deutscher Ring bietet seine private Krankenversicherung in drei verschiedenen Tarif-Optionen an:
 

  • „Prime“
  • „Esprit“
  • „Comfort+“
 
„Prime“ bietet vor allem Leistungen bei ambulanter, stationärer und zahnärztlicher Heilbehandlung. Das Angebot „Esprit“ richtet sich an Arbeitnehmer und Selbstständige. Ein besonderes Merkmal ist hier die jährlich wachsende Erstattung bei Zahnbehandlungen. Der Fokus der Tarif-Option „Comfort+“ liegt unter anderem auf freier Arztwahl, bevorzugter Behandlung im Krankenhaus und der Erstattung alternativer Heilmethoden.
 
Zum PKV Rechner
 

Informationen und Fakten zum Deutschen Ring

Der Deutscher Ring Krankenversicherungsverein wurde 1925 gegründet und gehört heute zur Signal Iduna Versicherungsgruppe. Das Unternehmen zählt mit einem Beitragsvolumen von circa 650 Millionen Euro zu den zehn größten deutschen privaten Krankenversicherern.
 
Spezialisiert ist der Krankenversicherungsverein auf Berufsgruppen aus Handwerk, Handel, Öffentlichem Dienst sowie Taxiunternehmer und Schausteller. Aber auch alle anderen Personengruppen sind im Deutschen Ring willkommen. Die Angebote können bundesweit in Anspruch genommen werden.
 

Adresse und Kontakt zur Deutscher Ring Krankenversicherung

Deutscher Ring Krankenversicherung
Eine Produktmarke der Signal Iduna Krankenversicherung a. G.
Neue Rabenstraße 15-19
20354 Hamburg
Telefon: (040) 41 24 79 69
Telefax: (040) 41 24 76 78
E-Mail: service@deutscherring-kranken.de
 
 
Hat Ihnen unser Service gefallen? Dann bewerten Sie uns gerne: Sehr schlechtSchlechtNeutralGutSehr gut (1 votes, average: 5,00 out of 5)