Startseite

Private Kranken­versicherung im Test: Jetzt Ihre persönlich beste PKV finden

Mutter mit Kindern im Park privatversichert
Sie legen bei Ihrer Gesundheit Wert auf die bestmögliche Behandlung? Dann ist die private Krankenversicherung (PKV) die richtige Wahl für Sie. Denn diese bietet Ihnen im Vergleich zu den gesetzlichen Krankenkassen ein wertvolles Plus an Leistungen. Welche private Krankenversicherung empfehlenswert ist, zeigt der aktuelle PKV Test. Um jedoch den Versicherer zu finden, bei dem der Schutz zu 100 Prozent zu Ihren persönlichen Wünschen passt, ist ein individueller Angebotsvergleich unentbehrlich.

Vergleich anfordern
Zu den PKV Tests

 

Warum ist der Blick auf einen private Kranken­versicherung Test so wichtig?

Bei der privaten Krankenversicherung stehen Ihnen mehrere Hundert Tarifkombinationen zur Auswahl. Dabei können Sie schnell den Überblick über die einzelnen Stärken und Schwächen der Angebote verlieren. Der Blick auf einen aktuellen PKV Test hilft Ihnen, binnen weniger Augenblicke anhand von objektiven Kriterien herauszufinden, welche Tarife gut oder schlecht sind.
 
Die verschiedenen Testsieger bilden die Grundlage für die Entscheidung, welche private Krankenversicherung am besten zu Ihnen passt. Allerdings basieren die Vergleiche häufig auf starren Musterkunden oder vernachlässigen wichtige Kriterien wie die monatlichen Kosten. Wie aussagekräftig die Tests daher für Ihre individuelle Lebenssituation sind, sollten Sie mithilfe eines persönlichen Angebots von einem Versicherungsexperten prüfen lassen.
 

Zum PKV Vergleich

 

Private Kranken­versicherung: Wer führt die Tests durch?

Es gibt viele verschiedene Institute, die die private Krankenversicherung regelmäßig intensiv vergleichen. Das bekannteste ist die Stiftung Warentest und das von ihr veröffentlichte Magazin Finanztest. Die Ratingagentur Franke und Bornberg ist dagegen gern gesehener Partner bei den Tests von Focus-Money und vom Handelsblatt.
 
Darüber hinaus gibt es noch weitere Prüfinstanzen, die ihren Fokus bei den Tests auf die Kundenzufriedenheit oder den Service der Anbieter legen.
 

TesterWas beinhaltet der PKV-Test?
Stiftung WarentestTestsieger für Beamte, Angestellte und Selbstständige mit Fokus auf das Preis-Leistungs-Verhältnis
Focus-MoneyEmpfehlenswerte PKV-Tarife abhängig vom Leistungsumfang (Top, Ausgewogen, Klassik) mit Blick auf den Monatsbeitrag, die Leistungen und die Finanzstärke der Versicherer
HandelsblattTestsieger für Grund-, Standard- und Topschutz mit dem besten Mix aus Preis und Leistung
ServiceValueUmfrage von 2.200 Privatversicherten zur Fairness der Krankenversicherer im Umgang mit ihren Kunden
Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ)Analyse von Leistungen und Service verschiedener Anbieter
Map-ReportÜbersicht über die besten Versicherungsunternehmen anhand der Kennzahlen Vertrag, Bilanz, Service und Transparenz
Franke und BornbergAnalyse verschiedener PKV-Tarife hinsichtlich ihrer Versicherungsbedingungen und Leistungen
Morgen & MorgenUmfassendes Rating anhand von 60 Leistungsfragen sowie Blick auf die Beitragsstabilität von rund 900 Angeboten

Die Tests von der Ratingagentur Franke und Bornberg, vom Analysehaus Morgen & Morgen sowie vom Branchendienst Map-Report berücksichtigen bei der privaten Krankenversicherung vorwiegend die Versicherungsbedingungen sowie Leistungen. Wie viel Sie als Privatversicherter dafür im Monat zahlen, bleibt jedoch außen vor.
 
 

Auf einen Blick: Vier PKV Tests gegenübergestellt

PKV Anbieter Test: Map-Report 2018
Die Testsieger des Map-Reports sind:

  1. Debeka
  2. Provinzial
  3. Signal Iduna
  4. SDK
  5. Alte Oldenburger

Zum ausführlichen Test des Map Reports

Servicesieger beim Test des DISQ 2018
Diese 5 Anbieter sind die Servicesieger des DISQ:

  1. Barmenia
  2. SDK
  3. Debeka
  4. Allianz
  5. AXA

Zum ausführlichen Test des DISQ

Tariftest des Handelsblatts 2018
Diese Tarife haben im PKV Test am besten abgeschnitten:

  • NW“ der Debeka für Grundschutz
  • „einsAprima+“ der Barmenia als Standardschutz
  • „NK.Bonus“ der Halleschen als Topschutz

Zum ausführlichen Test des Handelsblatts

Preis- / Leistungstest der Stiftung Warentest 2014
Die Preis-Leistungs-Sieger der Stiftung Warentest:

  • Tarife der Provinzial Hannover für Angestellte
  • Tarife der Provinzial Hannover für Selbstständige
  • Tarife der Concordia für Beamte

Zum ausführlichen Test der Stiftung Warentest

 

Drei wichtige Infos für den Vergleich

  • Unterschiedliche Institute prüfen die private Krankenversicherung regelmäßig, um mit dem Test gute von schlechten Angeboten zu trennen.
  • Abhängig von den untersuchten Kriterien sowie deren Gewichtung gibt es verschiedene Testsieger.
  • Zu den aktuell besten privaten Krankenversicherungen zählen den Tests zufolge Tarife von Debeka, Barmenia und Hallesche.

 
 

Zeichnen sich Trends in den Tests zur privaten Kranken­versicherung ab?

In den Tests zur privaten Krankenversicherung platzieren sich einige Versicherer häufig an der Spitze. Dennoch ist es schwierig, aus den Ergebnissen Rückschlüsse zu ziehen. Denn die Anbieter arbeiten konstant daran, die Leistungen und Bedingungen zu verbessern. Auch die Kosten für die private Krankenversicherung ändern sich beispielsweise aufgrund des medizinischen Fortschritts kontinuierlich.
 
Wegen dieser Faktoren sind Verschiebungen in den Testergebnissen jederzeit möglich. Ratsam ist es daher, dass Sie sich bei Ihrer eigenen Absicherung nicht ausschließlich auf die Testsieger verlassen. Diese stellen eine gute erste Orientierung dar, sollten aber mit persönlichen Tarifvorschlägen ergänzt werden.
 
 

Worauf sollten Sie beim Vergleich bei Ihrer privaten Kranken­versicherung achten?

Bei der Wahl Ihrer persönlich besten Krankenversicherung ist es sinnvoll, nicht allein auf den Preis zu achten. Denn gute Leistungen gibt es nicht zum Nulltarif. Wichtig ist, dass diese in einem ausgewogenen Verhältnis zu den monatlichen Kosten für die Krankenversicherung stehen. In vielen Tests wird daher ein Mindestschutz definiert, den die Versicherer für eine sehr gute Bewertung bieten müssen.
 
Aus den Mindestleistungen ergeben sich einige Tipps, worauf Sie bei Ihrer Krankenversicherung achten sollten. Dazu zählt die Kostenerstattung von:
 

  • Einbett- oder Zweibettzimmer im Krankenhaus
  • Heilpraktikern
  • Psychotherapie
  • Zahnersatz
  • Arzt- und Zahnarzthonoraren über dem Höchstsatz der Gebührenverordnung
  • Nicht verschreibungspflichtigen Medikamenten
  • Brillen und Kontaktlinsen
  • Behandlungen im Ausland
  • Kuren
  • Häuslicher Krankenpflege
  • Heilmitteln wie Massagen
 
Vielen Privatversicherten sind darüber hinaus stabile Beiträge wichtig. Bei der Frage, wie sich diese in den letzten Jahren entwickelt haben, hilft meist nur das Fachwissen eines Versicherungsexperten weiter.
 
Bei manchen Versicherern erhalten Sie außerdem einen bis drei Monatsbeiträge zurück, wenn Sie im Laufe eines Jahres keine Leistungen beansprucht haben. Welche Tarife mit sogenannter Beitragsrückerstattung für Sie infrage kommen und ob sich diese für Sie auszahlen, erfahren Sie mit einem unverbindlichen PKV-Angebot.
 
 


 
 

Gibt es die eine beste private Kranken­versicherung?

Mit der privaten Krankenversicherung haben Sie den großen Vorteil, dass Sie Ihren Schutz ganz individuell zusammenstellen. Statt einheitlicher Standardleistungen, wie sie in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) üblich sind, gestalten Sie Ihre Absicherung in der PKV selbst.
 
Legen Sie beispielsweise auf alternative Heilmethoden Wert, dann entscheiden Sie sich für einen Anbieter, der Ihnen eine besonders hohe Kostenerstattung gewährt. Wollen Sie dagegen bei einem Klinikaufenthalt vom Chefarzt behandelt werden und viel Ruhe genießen, wählen Sie einen Versicherer, der für die Chefarztbehandlung und das Einbettzimmer zahlt.
 
Abhängig davon, welche Leistungen Sie sich von Ihrer Krankenversicherung wünschen, empfehlen sich unterschiedliche Versicherungsgesellschaften. Kein Test kann Ihre Ansprüche an die Versicherung zu 100 Prozent abbilden. Daher gibt es auch nicht die eine perfekte private Krankenversicherung. Vielmehr empfehlen sich verschiedenen Tarife, bei denen die monatlichen Kosten, Zusatzleistungen oder ein besonders guter Service den Ausschlag geben.
 

 

Private Kranken­versicherung: Wie heißen die Testsieger 2018?

70 Prozent Leistungen, 30 Prozent Kosten: So setzt sich der Test vom Handelsblatt in Zusammenarbeit mit der Ratingagentur Franke und Bornberg zusammen, der im April 2018 durchgeführt wurde. Dabei gehen die Experten von einem 35-jährigen kerngesunden Musterkunden aus, der sich sowohl für Tarife mit Basisschutz sowie mit Standard- und Topschutz interessiert.
 
Letzterer bietet Leistungen bei Psychotherapie, Einbettzimmer, Krankenfahrstuhl und Zahnersatz (mindestens 80 Prozent). Beim Standardschutz erhalten Sie beispielsweise nur 60 Prozent der Zahnersatzkosten erstattet, beim Basisschutz können es sogar noch weniger sein.
Mehrere private Krankenversicherungen erreichen im Test ein sehr gutes Ergebnis. In jeder Kategorie nimmt dabei Platz 1 ein anderer Versicherer ein.

Grundschutz
Debeka – Tarif „NW“. Monatliche Kosten: 378 Euro
Standardschutz
Barmenia – „einsAprima+“. Monatliche Kosten: 484 Euro
Topschutz
Hallesche – „NK.Bonus“. Monatliche Kosten: 571 Euro

Tipp: Als Arbeitnehmer erhalten Sie von Ihrem Arbeitgeber einen Zuschuss zur privaten Krankenversicherung. Dieser beläuft auf die Hälfte des PKV-Monatsbeitrags, ist allerdings nie höher als der Betrag, den Ihr Chef für gesetzlich versicherte Angestellte zahlt. Auch für Beamte hat der Test die beste private Krankenversicherung ermittelt. Hier empfiehlt sich die Tarifkombination „BK30, BK21, BS230, BS221, BE“ von Nürnberger.
 
 

Benötigen Sie einen übersichtlicheren (aber dafür mit weniger Informationen gefüllten) Vergleich der vorhandenen PKV Tests? Ein Klick und Sie gelangen zu unserer Übersicht der aktuellsten und wichtigsten Testergebnisse privater Krankenversicherungen.
 
 

Gibt es 2018 weitere aktuelle Testsieger zur privaten Kranken­versicherung?

Während sich die meisten PKV-Tests auf die Leistungen, Versicherungsbedingungen und Kosten einzelner Angebote konzentrieren, legt der Branchendienst Map-Report den Fokus auf die Versicherer selbst. Dabei haben die Experten im März 2018 Kriterien wie die Abschluss- und Verwaltungskostenquote sowie gemeldete Beschwerden von Versicherten beim PKV-Ombudsmann und der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht untersucht.
 
Mit 84 von 100 möglichen Punkten erreicht Debeka, Deutschland größter Anbieter einer privaten Krankenversicherung, im Test das beste Ergebnis und wird mit „mmm“ für hervorragende Leistungen ausgezeichnet. Weitere acht Versicherungsunternehmen erzielen ebenfalls dieses Resultat.
 
Dabei setzt sich die Top 3 neben der Debeka aus Provinzial (78 Punkten) und Signal Iduna (75 Punkten) zusammen.
 
 

Private Kranken­versicherung im Test: Wer punktet mit Service?

Beim Test des DISQ im April 2018 ergibt sich das Gesamtergebnis zu jeweils 50 Prozent aus der Leistungs- und der Serviceanalyse. Dabei kommt das Institut zu dem Fazit, dass „Versicherte durch einen Tarifvergleich mehrere Hundert Euro pro Monat sparen können, teils ohne Abstriche bei den Leistungen in Kauf nehmen zu müssen.“
 
Um den Service zu bewerten, haben die Tester verdeckte Telefonanrufe geführt, E-Mail-Anfragen gestellt und den Internetauftritt beurteilt. Dabei bemängeln sie allerdings lange Wartezeiten am Telefon und wenig individuelle Auskünfte der Mitarbeiter. So schafft es nur der Anbieter Münchener Verein zu einer sehr guten Bewertung in diesem Bereich.
 
In der Kategorie Leistungen sieht die Lage anders aus. Hier erreichen neun der 20 untersuchten Versicherer ein sehr gutes Ergebnis. Die fünf besten sind dabei Barmenia, SDK, Debeka, Allianz und AXA. Nach Auswertung beider Bereiche verdienen nur zwei Anbieter ein sehr gutes Qualitätsurteil. Diese sind:
 

  • Barmenia
  • SDK
Leider lässt dieser PKV-Test offen, welche Tarife konkret überprüft wurden. Da die Krankenversicherer oftmals mehrere private Krankenversicherungen unterschiedlicher Qualität anbieten, sollten Sie diese genau gegenüberstellen, um ein Angebot zu finden, mit dem Sie langfristig zufrieden sind.
 

Welche Tarife empfiehlt der private Kranken­versicherung Test von Stiftung Warentest?

Der letzte Test zur privaten Krankenversicherung von der Stiftung Warentest liegt schon einige Jahre zurück. Im April 2014 prüfte die Verbraucherorganisation für Angestellte, Selbstständige und Beamte, welche private Krankenversicherung das beste Preis-Leistungs-Verhältnis liefert. Insgesamt fünf der über 100 getesteten Angebote erreichen eine sehr gute Bewertung, darunter „VKA+u, KT6“ für Angestellte sowie „VKSu, KNPnu, KHUnu, KTG-S 4“ für Selbstständige von Provinzial Hannover und „BV20, BV30“ für Beamte von Concordia.
 

Achtung: Da der Test veraltet ist, sollten Sie mit den Testsiegern vorsichtig umgehen. Berücksichtigen Sie auch aktuelle Ergebnisse sowie Tarife, die für Sie persönlich sinnvoll sind.
 

Beratung bei der PKV Wahl

 

PKV Test: Übersicht der Berufsgruppen

Informationen darüber, was bestimmte Berufsgruppen bei der Wahl ihrer privaten Krankenversicherung beachten sollten, finden Sie hier:
 
 

Sie haben sich einen Überblick über die PKV-Testsieger verschafft – und nun?

Sie kennen jetzt die aktuellen Testsieger zur privaten Krankenversicherung. Um zu entscheiden, ob sich diese auch für Sie persönlich empfehlen, sollten Sie sie mit weiteren Tarifen vergleichen. Nutzen Sie daher die kostenlose Möglichkeit, hier ein unverbindliches PKV-Angebot von einem Versicherungsexperten zu erhalten.
 
Möchten Sie Ihre Krankenversicherung wechseln? Dann finden auf unseren Ratgeberseiten zu den Themen „Private Krankenversicherung kündigen“ und „Private Krankenversicherung wechseln“ wertvolle Informationen.
 

Hier erfahren Sie mehr zu den einzelnen Anbietern

Es gibt mehr als 40 Versicherungsunternehmen, bei denen Sie sich für eine private Krankenversicherung entscheiden können. Das größte ist Debeka mit rund 2,3 Millionen Versicherten. Dahinter folgen mit jeweils rund 800.000 Privatpatienten AXA und DKV.
 
 
Hat Ihnen unser Service gefallen? Dann bewerten Sie uns gerne: Sehr schlechtSchlechtNeutralGutSehr gut (15 votes, average: 4,73 out of 5)