Startseite » Axa Private Krankenversicherung Test

Private Kranken­versicherung der AXA im Test

Beratung bei der PKV Wahl

Die AXA Krankenversicherung bietet für versicherungsfreie Arbeitnehmer, Selbstständige und Studenten eine private Krankenversicherung (PKV) an. Beamten haben die Möglichkeit, über die zur AXA gehörende Deutsche Beamtenversicherung (DBV) einen Beihilfetarif abzuschließen. Ebenfalls zur Versicherungsgruppe gehört die Deutsche Ärzteversicherung (DÄV), welche Krankenversicherungen für Mediziner im Angebot hat.
 
Die Tarife der AXA wurden in den vergangenen Jahren von verschiedenen Testinstituten geprüft. Dabei erreichte das Versicherungsunternehmen viele gute Urteile und Platzierungen. Auch in den PKV-Tests 2018 setzt sich dieser Trend fort.
 

Handelsblatt lobt leistungsstarke PKV-Tarife der AXA

Welche private Krankenversicherung das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet, untersuchten das Handelsblatt und die Ratingagentur Franke und Bornberg. Die Leistungen verschiedener Versicherer standen dabei in diesem PKV-Test aus dem Frühjahr 2018 klar im Vordergrund und machten 70 Prozent der Gesamtnote aus. Die verschiedenen Leistungsniveaus der Tarife wurden durch eine Einteilung in die Kategorien Grund-, Standard- und Topschutz berücksichtigt. Berechnungsgrundlage für die monatliche Beitragshöhe war ein 35-jähriger Musterkunde.
 

Grundschutz
In dieser Kategorie gelten für die PKV-Tarife keine Mindestanforderungen. Die AXA ist mit der Tarifkombination „EL Bonus-U, Komfort Zahn-U, KUR-U/100“ vertreten. Das Angebot erreicht 90 von 100 Punkten und damit die bestmögliche Gesamtnote „sehr gut“. Gerade der günstige Monatsbeitrag von rund 330 Euro im Monat hebt den Tarif auf den zweiten Platz im PKV-Test des Handelsblatts.
Standardschutz
In diese Kategorie werden Tarife aufgenommen, die unter anderem Zahnersatzkosten zu mindestens 60 Prozent ersetzen und eine Unterbringung im Doppelzimmer beim Krankenhaus-Aufenthalt gewährleisten. Bei der AXA trifft das auf die Tarifkombination „Vital 300-U, Komfort Zahn-U, KUR-U/100“ zu. Diese erzielt im PKV-Test 73 von 100 Punkten und damit die Gesamtnote „befriedigend“. Während die Leistungen eine sehr gute Bewertung erhalten, fällt der Beitrag mit fast 600 Euro im Monat vergleichsweise hoch aus.
Topschutz
Mindestens 80 Prozent Kostenübernahme bei Zahnersatz und ein Einzelzimmer bei stationärer Behandlung müssen die PKV-Tarife unter anderem bieten, um in der Kategorie Topschutz zu landen. Der Tarif „Vital 300-U, Prem Zahn-U, KHT-U/50“ der AXA erreicht in diesem Testfeld 82 von 100 Punkten und das Urteil „gut“. Die Tester loben das Leistungsniveau des Angebots. Punktabzüge gibt es für den recht hohen Beitrag von 618,32 Euro monatlich.
 
Vergleich anfordern
 

DISQ: PKV der AXA bietet guten Mix aus Preis, Leistung und Service

Ein weiterer PKV-Test aus dem Jahr 2018 kommt vom Deutschen Institut für Service-Qualität (DISQ). Neben dem Preis-Leistungs-Verhältnis der Tarife wurden hier die Serviceleistungen der Versicherer untersucht. Beide Aspekte machten je 50 Prozent der Gesamtnote aus. Am Vergleich nahmen 20 private Krankenversicherer teil.
 
Die Konditionenanalyse entstand in Zusammenarbeit mit der Ratingagentur Franke und Bornberg. Die Serviceanalyse nahm das DISQ selbst vor. Getestet wurde mittels verdeckter Anrufe und E-Mails. Auch die Internetauftritte der Versicherungsunternehmen wurden unter die Lupe genommen.
 

Konditionen:
Die AXA erhält 85,9 von 100 Punkten und damit das Qualitätsurteil „sehr gut“. Lediglich vier Anbieter können hier ein noch besseres Ergebnis aufweisen.
Service:
66,1 von 100 Punkten bedeuten für die AXA das Urteil „befriedigend“ und den achten Platz im PKV-Test des DISQ.
Gesamtergebnis:
In der Kombination aus Konditionen und Service erhält die AXA 76 von 100 Punkten und die Gesamtnote „gut“. Im Vergleich bedeutet dies einen guten vierten Platz.

 

Private Krankenversicherung der AXA in zwei Tarifoptionen erhältlich

Die private Krankenversicherung der AXA wird in den Tarifoptionen „Elementar Bonus“ und „Vital“ angeboten. Während „Elementar Bonus“ eine grundlegende Absicherung zu einem günstigen Preis darstellt, ist „Vital“ auf umfassende Leistungen ausgelegt. So fallen hier die Erstattungen unter anderem für Heilpraktiker, ambulante Psychotherapie und Zahnersatz höher aus als im Elementar-Tarif. Zudem können Vital-Kunden bis zu sechs Monate Beitragsfreiheit während der Elternzeit beantragen und den Arzt für ambulante Behandlungen frei wählen.
 
Zum PKV Rechner
 

Informationen und Fakten zur AXA

Die AXA Krankenversicherung AG ist nach Beitragsvolumen aktuell die Nummer fünf unter den privaten Krankenversicherern in Deutschland. Nach Fusion mit der DBV im Sommer 2008 betreut das Unternehmen aktuell rund 800.000 Kunden mit einer Krankenvollversicherung beziehungsweise einer Beihilfeversicherung. Die Beitragseinnahmen beliefen sich 2016 auf gut drei Milliarden Euro.
 
Damit macht die private Krankenversicherung rund ein Viertel des Gesamtgeschäfts des AXA-Konzerns in Deutschland aus. Darüber hinaus bietet das Unternehmen Schadens-, Unfall- und Vorsorgeversicherungen an. Auch Finanzprodukte aus den Bereichen Geldanlage und Altersvorsorge gehören zum breiten Portfolio der AXA.
 

Adresse und Kontakt zur AXA

AXA Krankenversicherung AG
Colonia-Allee 10-20
51067 Köln
Telefon: 0800 / 320 3205
Telefax: 0221 / 14836 202
E-Mail: service@axa.de
 
 
Hat Ihnen unser Service gefallen? Dann bewerten Sie uns gerne: Sehr schlechtSchlechtNeutralGutSehr gut (1 votes, average: 5,00 out of 5)